Wittlicher Turnverein

Ferien am Ort 2019 - "Wald bewegt"

Auf der Feuerwehrwiese im Mundwald erwarteten die Kinder ereignisreiche Tage. Das Motto „Wald bewegt“ war Programm. Abenteuersport und Teamwork waren beim Tauklettern und Hangrutschen gefordert.  Tipis- und Bettenbau aus Waldmaterialien standen ebenso auf dem Programm wie das das Basteln von Tastkartons mit Materialien des Waldes.

Förster Mario Sprünker war ebenfalls vor Ort und veranschaulichte in einem spannenden Vortrag mittels ausgestopfter Tiere das Leben von Fuchs, Igel und Rehkitz. Auch das gemeinsame tägliche Kochen machte den Kindern Spaß. Einer der Höhepunkte war sicher die spannende Schnitzeljagd, bei der am Ende die Fallhöhe eines rohen Eies entscheidend für den Sieg war. Pünktlich zur Siegerehrung trafen Eltern und Geschwister zum gemeinsamen Grillfest ein.

Traditionell stand der letzte Tag ganz im Zeichen des Sports. Sportarten wie Basketball, Badminton, Leichtathletik oder Turnen weckten die Lust der Kinder auf Sport. Die Freizeit endete schließlich mit einer Auszeichnung für jedes Kind und der Überreichung einer Medaille.

Kinder und Elternwaren voll des Lobes für die gelungene Veranstaltung. Orga-Leiter Dennis Klinkner und sein Betreuerteam hatten für gute Rahmenbedingungen gesorgt. Eine rundum tolle Sache, die Vorfreude auf das kommende Jahr weckt, wenn es wieder heißt: Ferien am Ort mit dem Wittlicher Turnverein.